logo

Kim Laura Hnizdo

Making of Outdoor Shooting GNTM Kim

Ich werde immer wieder gefragt wie es dazu kam, dass ich mit Kim geshootet habe. Darum möchte ich hier einen kleinen Blogeintrag verfassen, der Euch einen Überblick über meinen Ausflug nach Sylt gibt.
Ein paar Daten vorweg... Kim gewann die Staffel GNTM (Germany´s next Topmodel) 2016 und machte im Juli 2016 Urlaub auf Sylt, um sich etwas zu erholen und die Insel zu genießen. Sylt ist nicht weit entfernt von mir. Also war es doch naheliegend, dieses zu verbinden:
mega Location, geiles Wetter, ein wenig shooten und anschließend leckeres Essen...

Making of Outdoor Shooting GNTM Kim

Aber beginnen wir mal am Anfang. Es war alles eine spontane Aktion. Kim postete auf ihrer Facebook Fanpage, dass sie Urlaub auf Sylt macht. Eigentlich wollte ich nur ein Käffchen mit ihr trinken, jedenfalls kommentierte ich so ihren Beitrag, da wir uns ein Jahr zuvor nur knapp in Wiesbaden bei einem Shooting verpasst hatten. Kim schrieb prompt zurück und fragte, ob wir nicht 1-2 Stunden schnell ein paar coole Strandfotos machen sollten? Sie hatte sich gerade einen neuen Bikini gekauft und ich war bereit, schnell mal rüber auf die Insel zu fahren. Den ersten Termin mussten wir etwas ändern, und somit war Kim´s Visa nicht mehr verfügbar. Gar nicht so einfach, auf die Schnelle in der Hochzeitssaison eine Visa für einen ganzen Tag zu bekommen. Ich war jedoch ganz froh, das sich jedenfalls eine meiner Visagistinnen, mit denen ich häufig zusammen arbeite, den Tag freischaufeln konnte. Dazu kamen noch zwei helfende Hände. Es ist erstaunlich wie viele Menschen auf einmal deine besten Freunde sind, wenn man fragt wer helfen könnte. Wusste ja gar nicht, dass ich so viele habe! :-) Aber die Auswahl der Helferinnen war nicht schwer. Lisa und Lina, zwei langjährige Modelle von mir und gute Freundinnen, kamen gerne mit.

Making of Outdoor Shooting GNTM Kim

Making of Outdoor Shooting GNTM Kim

Am 30.07.2016 gegen 10 Uhr stiegen wir dann in Niebüll in den Zug ein. Zuvor hatte ich Lina um kurz nach 6 Uhr in Flensburg eingesammelt, um mit ihr unsere Visa Ilkona aus Kropp abzuholen und dann weiter nach Niebüll zu fahren. Dort trafen wir gegen kurz nach 9 Uhr Lisa am Bahnhof. Vollgepackt mit Schminkkoffer, Blitzanlage, zahlreichen Reflektoren, sowie Kamera, Badezeug und und und ging es im völlig überfüllten Zug nach Westerland.

Von Dort aus mit dem Taxi weiter nach Rantum, wo wir Kim trafen. Also ein wenig Smalltalk, Musik an und ab ans Schminken, denn das Wetter war ein Traum! Wolken und Sonne und reichlich Wind, perfekt für Aktionfotos am Strand. Natürlich hat Kim auch ein wenig von GNTM berichtet und wir waren alle sehr überrascht über das ein oder andere Detail. Ja- also wir waren da, um Fotos zu machen und "Behind the scenes" und "Making of" Fotos sind oft die Fotos, die viele interessieren. Also hier ein paar für Euch!

Making of Outdoor Shooting GNTM Kim

Making of Outdoor Shooting GNTM Kim

Making of Outdoor Shooting GNTM Kim

Making of Outdoor Shooting GNTM Kim

Kurz noch das Make-up checken, dann runter an den Strand. Dort ein wenig ausgepackt und aufgebaut. Selbst einen kleinen Handfeger und meine Shootingskuscheldecke, die schon viele Modelle kennen, hatten wir mit dabei.

Making of Outdoor Shooting GNTM Kim

Making of Outdoor Shooting GNTM Kim

Ein MUST HAVE bei meinen Shootings und so geliebt von den Modellen! Egal ob Sand oder Wasser, für geile Bilder gehen wir auch in die Fluten, wenngleich offiziell -aufgrund des Windes und der Wellen- Badeverbot war. Zum Glück hatte ich einige Jahre zuvor an diesem Strand eine Woche lang einen Workshop zum Thema "Retten und Bergen in der Brandung" absolviert und war gut informiert über vorhandene Buhnen und Trecker. Also keine Gefahr für uns, aber jede Menge Spaß! Erstaunlicherweise war das Wasser schön warm und wir konnten uns somit richtig gut austoben. Kurz darauf noch kurz in die Dünen für ein paar Fotos und schon waren wir nach 60 Minuten mit dem Shooting durch und mächtig hungrig! Also ab ins Restaurant, um zum Abschluss noch kurz den Magen zu füllen mit Salaten, Curry-Wurst - Pommes und anderen Leckereien! Anschließend ging es leider schon wieder mit dem Taxi zurück nach Westerland und zurück aufs Festland. Erschöpft aber glücklich trafen wir dann gegen 21 Uhr wieder in Flensburg ein und konnten einen ruhigen Blick auf unsere Ausbeute werfen.

Zusammenfassend kann man sagen MEGA Modell, tolle Menschen, geiler Tag, geile Location, satt geworden und richtig coole Bilder geschossen. Einen riesengroßen Dank an Kim, hat mega Spaß gemacht mit Dir und es schreit nach einer baldigen Wiederholung, aber auch an mein Team. Wie immer kann ich nur sagen, ohne Euch wäre sowas nicht möglich!!!

So und jetzt ein paar der Ergebnisse für Euch!

Outdoor Shooting GNTM Kim
Outdoor Shooting GNTM Kim
Outdoor Shooting GNTM Kim
Outdoor Shooting GNTM Kim
Outdoor Shooting GNTM Kim
Outdoor Shooting GNTM Kim
Outdoor Shooting GNTM Kim
Outdoor Shooting GNTM Kim
Making of Outdoor Shooting Kim GNTM

Toller Tag und tolles Team!!! Danke!!!

Making of Outdoor Shooting Kim GNTM

2 thoughts on “Kim Laura Hnizdo”

Leave a reply

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.